Veranstaltung – Wiener Wohnen, Modell für Berlin? Podiumsdiskussion

Wiener Wohnen – Modell für Berlin? Warum sind Mieten in Wien dauerhaft günstig und was kann Berlin daraus lernen? Podiumsdiskussion und Publikumsgespräch Mit Dr. Karin Zauner-Lohmeyer, Wien Mit Dr. Andrej Holm, Stadtsoziologe für Wohnungspolitik Mit Michael Prütz, vom Volksbegehren Deutsche … Veranstaltung – Wiener Wohnen, Modell für Berlin? Podiumsdiskussion weiterlesen

aktive SOLIDARITÄT mit Florian Schmidt

Eine Aktion der Unterzeichnenden Gruppen des Statements „Florian Schmidt steht wie wir für aktiven Mieter*innenschutz“ AG WOHNEN #aufstehen-Berlin solidarisiert sich mit Baustadtrat Florian Schmidt (Grüne) aus Friedrichshain-Kreuzberg, gegen den aktuell eine Kampagne inszeniert wird, die seinen Rücktritt erzwingen soll. Wir werden als #aufstehen AG WOHNEN deshalb auf der Kundgebung für konkreten Mieter*innenschutz durch aktives Vorkaufsrecht Am Mittwoch, 29.1.2020 um 17:30 Uhr direkt vor dem Rathaus Kreuzberg, Yorckstr. 4-11, anlässlich der öffentlichen BVV-Sitzung anwesend sein und uns solidarisch zeigen. ……………………………………. AUFRUF Wir stehen an der Seite von verdrängungsbedrohten Mieter*innen. Die Menschen im Bezirk können vom Baustadtrat und auch den Fraktionen in der BVV erwarten, … aktive SOLIDARITÄT mit Florian Schmidt weiterlesen

Wiener Wohnen – Modell für Berlin? Podiumsdiskussion

Wiener Wohnen – Modell für Berlin? Warum sind Mieten in Wien dauerhaft günstig und was kann Berlin daraus lernen? Podiumsdiskussion und Publikumsgespräch Mit Dr. Karin Zauner-Lohmeyer, Wien Mit Dr. Andrej Holm, Stadtsoziologe für Wohnungspolitik Mit Michael Prütz, vom Volksbegehren Deutsche Wohnen & Co Enteignen Immer mehr Menschen in Berlin verlieren ihre Wohnung durch exorbitant steigende Mieten oder Umwandlung in Eigentumswohnungen. Die Erfahrung zeigt: der Markt ist nicht in der Lage bezahlbaren Wohnraum für Normalverdiener und arme Menschen zur Verfügung zu stellen. Was fehlt sind Strategien für bezahlbaren Wohnraum. In Österreich gibt es seit 100 Jahren einen ständig wachsenden sozialen Wohnungsbau mit … Wiener Wohnen – Modell für Berlin? Podiumsdiskussion weiterlesen

Warum sind Mieten in Wien dauerhaft günstig?

AUTOR: Reinhard Tantow, Spandau  Wie machen die das? Das Wiener Modell des kommunalen Wohnungsbaus als Vorbild für Berlin und Europa Der Gemeindebau der Landeshauptstadt Österreichs mit der zum Magistrat gehörenden Verwaltungsinstitution Wiener Wohnen lässt aufhorchen: In der (höchsten) Ausstattungskategorie A zahlen die Mieter 5,85 EUR/m2 Nettokaltmiete. Dazu kommen ca. 2 EUR/m2 für die Betriebskosten. Für eine Zwei-Zimmer-Wohnung mit etwa 60 m2 bezahlen die Wiener also eine Warmmiete in Höhe von 480 EUR. Davon können viele Berliner nur träumen. Mit 600 oder mehr Euro pro Monat für eine vergleichbare Unterkunft sind wir immer dabei. In Wilmersdorf dürfen es auch gerne einmal 700 EUR sein, z. B. am Südwestkorso. Zur … Warum sind Mieten in Wien dauerhaft günstig? weiterlesen

Wer sind die größten Wohnungskonzerne, wer die Besitzer und welchen Schaden richten sie an ?

Immobilienhaie nutzen unzählige Tricks, um Mieter, das Land Berlin und Weitere um hohe Geldsummen zu bringen. Beispielsweise kauft ein Immobilienhai 94,90 Prozent einer GmbH die Immobilien besitzt. So fällt keine Grunderwerbsteuer an. Dadurch gehen dem Berliner Haushalt jährlich viele Hundert Millionen … Wer sind die größten Wohnungskonzerne, wer die Besitzer und welchen Schaden richten sie an ? weiterlesen

Berlin ist die Deutschland Hauptstadt der Zwangsräumungen

Etwa 5000 Zwangsräumungen pro Jahr müssen die Bürger in Berlin aushalten. Geräumt wird besonders dort wo die Miete stark steigt oder rausmodernisiert wird. Niemand bleibt verschont, alte Menschen, die seit 20, 30 Jahren in ihrer Wohnung wohnen, Mütter mit Säuglingen, … Berlin ist die Deutschland Hauptstadt der Zwangsräumungen weiterlesen

Größtes Obdachlosencamp Deutschlands in Gefahr

An der Rummelsburger Bucht in Lichtenberg existiert seit Jahren das deutschlandweit größte Obdachlosencamp. Etwa 160 Menschen leben dort in Zelten und Hütten. Mitten im eiskalten Winter ist das Camp nun in Gefahr. Winterhilfe ist dort nicht möglich, weil der Senat keine Gelder bereit stellt. Keine Winterhilfe für 160 Menschen im Camp Größtes Obdachlosencamp Deutschlands in Gefahr weiterlesen

Grüne wollen Genossenschaften vom Mietendeckel befreien

Die Grünen in Berlin wollen auf ihrem Parteitag beschließen, Ausnahmen vom Mietendeckel für einige Vermieter in das neue Gesetz reinzuschreiben. Ziel ist unter anderem eine Förderung der energetischen Sanierung und eine BEFREIUNG vom Mietendeckel für Genossenschaften. „Die Risiken des Mietendeckels für das Klima treiben sie um.“ Mietendeckel nicht für alle Grüne wollen Genossenschaften vom Mietendeckel befreien weiterlesen

Vermieter demonstrieren gegen Mietendeckel

Die CDU zieht vor das Bundesverfassungsgericht um den Mietendeckel in Berlin zu stoppen, die Vermieter haben eine Online Petition gegen den Deckel gestartet und Vermieter ziehen bei einer Demo gegen das Gesetz durch Berlin. So hohe Mieten wie möglich… Innungen, … Vermieter demonstrieren gegen Mietendeckel weiterlesen

Mietendemo März Mobi

Aufstehen wird auf der Großdemo am 28.3.2020 aktiv. Die Veranstalter wünschen sich eine Demo ohne Parteifahnen und ohne Blöcke. Wir wollen uns als Aufstehen und AG WOHNEN zeigen, weil wir die Ziele der Demo unterstützen. Macht mit, wie freuen uns … Mietendemo März Mobi weiterlesen