Kurzinfo: Initiativen Forum der Stadt Berlin gestartet

INI FORUM: „Wir freuen uns sehr, dass das IniForum jetzt an den Start geht! Auf der Website des IniForums informieren wir über Konzept und Struktur des Projekts und zeigen, womit das IniForum-Team die Initiativen der Stadt unterstützen kann. Und auf der Plattform können alle Berliner Initiativen zentral ihre eigenen Themen und Inhalte veröffentlichen!“ Das IniForum geht an den Start! Kurzinfo: Initiativen Forum der Stadt Berlin gestartet weiterlesen

Im Juli 2020 wurde Hendrik Thomsen, Vorstandsmitglied der Fa. Deutsche Wohnen AG, zum Rapport ins Fernsehstudio der Berliner Abendschau einbestellt….

Eine möglicherweise notwendige Erwiderung auf Einlassungen des Vorstandsmitgliedes Thomsen (DW AG) Autor: Reinhard Tantow, Spandau Im Juli 2020 wurde Herr Hendrik Thomsen, Vorstandsmitglied der Fa. Deutsche Wohnen AG, zum Rapport ins Fernsehstudio der Berliner Abendschau einbestellt. Er hatte sich dort den kritischen Fragen von Sascha Hingst zu stellen. Denn die Leute, die Mieterinnen und Mieter, wenden sich heutzutage längst nicht mehr vertrauensvoll an ihren Abgeordneten oder an den Herrn Pfarrer. Sie wenden sich der Einfachheit halber gleich direkt an das wirkungsmächtige Fernsehen, um endlich zu ihrem Recht zu kommen. Jede Woche, so Moderator Hingst dem Sinne nach, beschwerten sich die … Im Juli 2020 wurde Hendrik Thomsen, Vorstandsmitglied der Fa. Deutsche Wohnen AG, zum Rapport ins Fernsehstudio der Berliner Abendschau einbestellt…. weiterlesen

Intransparenz auf dem Immobilienmarkt – VeranstaltungsHINWEIS

Eine Tour zu Berlins anonymen und aggressiven Immobilieninvestoren

Am 31. Mai gibt Christoph Trautvetter (Experte für Steuergerechtigkeit
und Geldwäsche, Netzwerk Steuergerechtigkeit und Projektleiter des
RLS-Projekts «Wem gehört die Stadt?») eine digitale Tour durch Berlin
Kreuzberg 

Intransparenz auf dem Immobilienmarkt – VeranstaltungsHINWEIS weiterlesen

Wohnungsnot und Corona: Mietstundung und Kündigungen bei Zahlungsausfällen

Kündigung bei ZAHLUNGSUNWILLIGKEIT und hohe Hürden für Mietstundungen machen die Lage vieler Mieter in Zeiten von Corona bedrohlicher. Betroffene müssen glaubhaft machen, dass sie wegen Corona Verdienstausfälle erleiden, die der Grund sind, dass die Miete nicht mehr gezahlt werden kann. Wohnungsnot und Corona: Mietstundung und Kündigungen bei Zahlungsausfällen weiterlesen

Sticky

Demo verschoben und online DEMO am 28.3. — UPDATE

Unter dem Motto „Wohnen für Menschen statt für Profite“ fordert das Aktionsbündnis gegen Verdrängung und Mietenwahnsinn einen radikalen Kurswechsel in der Wohnungspolitik. Nur, wenn Wohnraum keine Ware mehr ist, kann es menschenwürdiges Wohnen für alle geben.  Demo verschoben und online DEMO am 28.3. — UPDATE weiterlesen

Wir brauchen eine Rückholung der Wohnungsbaubestände um bezahlbaren Wohnraum zu sichern

Wir brauchen eine Rückholung der Wohnungsbaubestände um bezahlbaren Wohnraum zu sichern Wir brauchen eine Rückholung der Wohnungsbaubestände um bezahlbaren Wohnraum zu sichern weiterlesen

Wohnungsnot und Corona: Bekanntmachung der Stadt Berlin

Mieterschutz während der Corona Krise – Die landeseigenen Wohnungs­unter­nehmen (und nur die) werden in den nächsten sechs Monaten keine Zwangs­räumungen durchführen. Auch Strom- oder Gassperren sollen ausgesetzt werden.

Mietschulden verfallen jedoch nicht, sondern müssen innerhalb von zwei Jahren nachgezahlt werden.

Wohnungsnot und Corona: Bekanntmachung der Stadt Berlin weiterlesen