Wir brauchen eine Rückholung der Wohnungsbaubestände um bezahlbaren Wohnraum zu sichern

Wir brauchen eine Rückholung der Wohnungsbaubestände um bezahlbaren Wohnraum zu sichern Wir brauchen eine Rückholung der Wohnungsbaubestände um bezahlbaren Wohnraum zu sichern weiterlesen

Plakataktion mit DW & Co enteignen

Seit 205 Tagen prüft Senator Geisel ob er den Volksentscheid von Deutsche Wohnen & Co enteignen zulässt. Das bedeutet für die zweite Phase der Stimmensammlung, daß leider nicht auf der Mietenwahnsinn-Demo am 28. 3. 2020 gesammelt werden kann. Dort hätte eine fulminanter Auftakt stattfinden sollen, mit geschätzten 50.000 (…) Unterschriften am ersten Tag. Deutsche Wohnen & Co enteignen ist unterdessen weiter aktiv und plakatierte 8000 Plakate in ganz Berlin. Am Aktionstag 18. 1. 2020 war AG WOHNEN von #aufstehen Berlin mit auf der Straße und klebte beispielsweise in Spandau, Steglitz und Wilmersdorf Plakate. Hier ist der Link zu dem Mobi … Plakataktion mit DW & Co enteignen weiterlesen

Wer sind die größten Wohnungskonzerne, wer die Besitzer und welchen Schaden richten sie an ?

Immobilienhaie nutzen unzählige Tricks, um Mieter, das Land Berlin und Weitere um hohe Geldsummen zu bringen. Beispielsweise kauft ein Immobilienhai 94,90 Prozent einer GmbH die Immobilien besitzt. So fällt keine Grunderwerbsteuer an. Dadurch gehen dem Berliner Haushalt jährlich viele Hundert Millionen … Wer sind die größten Wohnungskonzerne, wer die Besitzer und welchen Schaden richten sie an ? weiterlesen

Grüne wollen Genossenschaften vom Mietendeckel befreien

Die Grünen in Berlin wollen auf ihrem Parteitag beschließen, Ausnahmen vom Mietendeckel für einige Vermieter in das neue Gesetz reinzuschreiben. Ziel ist unter anderem eine Förderung der energetischen Sanierung und eine BEFREIUNG vom Mietendeckel für Genossenschaften. „Die Risiken des Mietendeckels für das Klima treiben sie um.“ Mietendeckel nicht für alle Grüne wollen Genossenschaften vom Mietendeckel befreien weiterlesen

Vermieter demonstrieren gegen Mietendeckel

Die CDU zieht vor das Bundesverfassungsgericht um den Mietendeckel in Berlin zu stoppen, die Vermieter haben eine Online Petition gegen den Deckel gestartet und Vermieter ziehen bei einer Demo gegen das Gesetz durch Berlin. So hohe Mieten wie möglich… Innungen, … Vermieter demonstrieren gegen Mietendeckel weiterlesen

Nacht der Obdachlosen

Am 29. Januar 2020 findet in Berlin eine Premiere statt. Erstmals in Deutschland werden in dieser Nacht all die obdachlosen Menschen gezählt und befragt, die nachts auf der Straße schlafen. In Berlin wird Obdachlosigkeit immer mehr zu einem Massenphänomen. Geschätzte 10.000 Menschen schlafen nachts auf der Strasse und etwa 40.000 leben ohne Wohnung in Obdachlosenheimen und Einrichtungen. Zeltlager und Camps, wie etwa am Bahnhof Lichtenberg, werden häufiger und größer und nie wird die Stadt genug Notschlafstellen bereithalten. Auch in diesem Winter werden wieder Menschen auf der Straße erfrieren Nacht der Obdachlosen Nacht der Obdachlosen weiterlesen

Hamburg fordert einen Mietendeckel

Bundesweit sind immer weniger Menschen in der Lage die explodierenden Mieten zahlen zu können. Wenn 50 % des Einkommens für die Miete gezahlt werden müssen, kommt auch der Mittelstand an seine finanziellen Grenzen. Nach Berlin und München, fordern auch Hamburg (und Osnabrück) einen Mietendeckel. Mietendeckel für Hamburg? Hamburg fordert einen Mietendeckel weiterlesen

FILM: Wohnungen sind nur noch Objekt der Geldanlage für Finanzhaie

Weltweit steigen die Mietpreise in kurzer Zeit in astronomische Höhe. Das ist keine Notwendigkeit um Wohnungen zu erhalten oder zu sanieren, sondern ein Anlagemodell das Finanz Akteuren wie Blackrock/Blackstone enorme Gewinne spendiert. Weltweit halten die Einkommen nicht Schritt und Langzeitmieter werden aus ihren Wohnungen vertrieben und landen in der Obdachlosigkeit, draußen auf dem Land oder in Ghettos am Stadtrand. Der Film PUSH beleuchtet die Hintergründe einer Katastrophe, die jeden betreffen kann. PUSH – Für das Grundrecht auf Wohnen „Selbst Krankenpflegende, Polizisten und Feuerwehrleute können es sich nicht mehr leisten in den Städten zu leben, für deren Grundversorgung sie notwendig sind. … FILM: Wohnungen sind nur noch Objekt der Geldanlage für Finanzhaie weiterlesen