Kurzinfo: Initiativen Forum der Stadt Berlin gestartet

INI FORUM: „Wir freuen uns sehr, dass das IniForum jetzt an den Start geht! Auf der Website des IniForums informieren wir über Konzept und Struktur des Projekts und zeigen, womit das IniForum-Team die Initiativen der Stadt unterstützen kann. Und auf der Plattform können alle Berliner Initiativen zentral ihre eigenen Themen und Inhalte veröffentlichen!“ Das IniForum geht an den Start! Kurzinfo: Initiativen Forum der Stadt Berlin gestartet weiterlesen

Im Juli 2020 wurde Hendrik Thomsen, Vorstandsmitglied der Fa. Deutsche Wohnen AG, zum Rapport ins Fernsehstudio der Berliner Abendschau einbestellt….

Eine möglicherweise notwendige Erwiderung auf Einlassungen des Vorstandsmitgliedes Thomsen (DW AG) Autor: Reinhard Tantow, Spandau Im Juli 2020 wurde Herr Hendrik Thomsen, Vorstandsmitglied der Fa. Deutsche Wohnen AG, zum Rapport ins Fernsehstudio der Berliner Abendschau einbestellt. Er hatte sich dort den kritischen Fragen von Sascha Hingst zu stellen. Denn die Leute, die Mieterinnen und Mieter, wenden sich heutzutage längst nicht mehr vertrauensvoll an ihren Abgeordneten oder an den Herrn Pfarrer. Sie wenden sich der Einfachheit halber gleich direkt an das wirkungsmächtige Fernsehen, um endlich zu ihrem Recht zu kommen. Jede Woche, so Moderator Hingst dem Sinne nach, beschwerten sich die … Im Juli 2020 wurde Hendrik Thomsen, Vorstandsmitglied der Fa. Deutsche Wohnen AG, zum Rapport ins Fernsehstudio der Berliner Abendschau einbestellt…. weiterlesen

Fakten gegen Vermieter Vorurteile zum Mietendeckel

Die Vermieterlobby behauptet momentan, mit Zahlen, etwa von dem online Portal ImmoScout 24, belegen zu können – der Mietendeckel hat versagt und führt zu mehr Eigentumswohnungen. Auch wird behauptet, die massive Umwandlung von Mietwohnungen in Eigentumswohnungen sei eine deutliche Auswirkung des Berliner Mietendeckels. Stadtsoziologe Andrej Holm nahm diese Zahlen unter die Lupe und fand Eigentumswohnungen die schlicht mehrfach gezählt wurden. Die angeblichen Beweiszahlen wurden also auf wackeliger Grundlage erhoben. Holm kommt zu dem Schluss: „Umso dringender wäre es, die öffentlichen Bestände in Berlin und anderen Städten auszuweiten und den kommunalen Wohnbau zu forcieren. Auf lange Sicht – das zeigen die … Fakten gegen Vermieter Vorurteile zum Mietendeckel weiterlesen

Stichpunkte und Gedanken zum Mietendeckel

Autorin: Louisa Diderot, Charlottenburg 1. Der Mietendeckel ist absolut notwendig für Berlin. Wir wollen keine Verhältnisse wie in London oder Paris, wo ganze Wohnviertel verödet sind, wo Wohnungen nur Spekulationsobjekte für Milliardäre sind. In London’s Innenstadt spekulieren Saudis und Omanis, in Paris mussten sogar Schulen schließen, weil sich auch Gutverdiener in Paris keine Wohnung leisten können, sie ziehen in die Banlieues und verstärken noch das Verkehrschaos in Paris. Unser Vorbild ist Wien. 2. In Berlin können alle 3 Jahre die Nettokaltmieten um 15 % erhöht werden, die erneute Erhöhung nach 3 Jahren auf die bereits erhöhte Nettokaltmiete. Das betrifft jede Miete, nicht nur Staffelmieten. … Stichpunkte und Gedanken zum Mietendeckel weiterlesen

Welle der Zwangsräumungen ?

„Wer wegen der Coronakrise seine Miete nicht zahlen kann, den konnte der Vermieter bisher nicht auf die Straße setzen. Doch damit soll nun Schluss sein. Am 30. Juni laufen der Kündigungsschutz für Mieter und andere wichtige Zahlungsaufschübe für Verbraucher und Kleinstgewerbetreibende aus, etwa für Wasser, Telefon und Strom.“ Kündigungswelle ? Spiegel Welle der Zwangsräumungen ? weiterlesen