Wohnungsnot und Corona: Mietstundung und Kündigungen bei Zahlungsausfällen

Kündigung bei ZAHLUNGSUNWILLIGKEIT und hohe Hürden für Mietstundungen machen die Lage vieler Mieter in Zeiten von Corona bedrohlicher. Betroffene müssen glaubhaft machen, dass sie wegen Corona Verdienstausfälle erleiden, die der Grund sind, dass die Miete nicht mehr gezahlt werden kann. Wohnungsnot und Corona: Mietstundung und Kündigungen bei Zahlungsausfällen weiterlesen

Sticky

Demo verschoben und online DEMO am 28.3. — UPDATE

Unter dem Motto „Wohnen für Menschen statt für Profite“ fordert das Aktionsbündnis gegen Verdrängung und Mietenwahnsinn einen radikalen Kurswechsel in der Wohnungspolitik. Nur, wenn Wohnraum keine Ware mehr ist, kann es menschenwürdiges Wohnen für alle geben.  Demo verschoben und online DEMO am 28.3. — UPDATE weiterlesen

Wir brauchen eine Rückholung der Wohnungsbaubestände um bezahlbaren Wohnraum zu sichern

Wir brauchen eine Rückholung der Wohnungsbaubestände um bezahlbaren Wohnraum zu sichern Wir brauchen eine Rückholung der Wohnungsbaubestände um bezahlbaren Wohnraum zu sichern weiterlesen

Wohnungsnot und Corona: Bekanntmachung der Stadt Berlin

Mieterschutz während der Corona Krise – Die landeseigenen Wohnungs­unter­nehmen (und nur die) werden in den nächsten sechs Monaten keine Zwangs­räumungen durchführen. Auch Strom- oder Gassperren sollen ausgesetzt werden.

Mietschulden verfallen jedoch nicht, sondern müssen innerhalb von zwei Jahren nachgezahlt werden.

Wohnungsnot und Corona: Bekanntmachung der Stadt Berlin weiterlesen

GRUNDWISSEN WOHNUNGSPOLITIK IN BERLIN – Teil 2: Wohnen muss Teil der Daseinsvorsorge und einer sozialen Infrastruktur werden

GRUNDWISSEN WOHNUNGSPOLITIK IN BERLIN – TEIL ZWEI #aufstehen AG WOHNEN diskutiert seit einiger Zeit über die Möglichkeit Wohnungen zu rekommunalisieren und Neubau mit bezahlbaren Mieten einzufordern. Autorin Sabine Scheffer gibt einen Einblick in den Diskussionsgegenstand. Einführung in die Diskussion – … GRUNDWISSEN WOHNUNGSPOLITIK IN BERLIN – Teil 2: Wohnen muss Teil der Daseinsvorsorge und einer sozialen Infrastruktur werden weiterlesen

GRUNDWISSEN WOHNUNGSPOLITIK IN BERLIN – Teil 1: Unsere Mieten werden an der Börse gehandelt

GRUNDWISSEN WOHNUNGSPOLITIK IN BERLIN  – TEIL EINS  Die #aufstehen AG WOHNEN diskutiert seit einiger Zeit über die Möglichkeit Wohnungen zu rekommunalisieren und Neubau mit bezahlbaren Mieten einzufordern. Autorin Sabine Scheffer gibt einen Einblick in den Diskussionsgegenstand. Einführung in die Debatte … GRUNDWISSEN WOHNUNGSPOLITIK IN BERLIN – Teil 1: Unsere Mieten werden an der Börse gehandelt weiterlesen

Auch DW&CO Enteignen ruft zur Demo MietenWahnsinn auf

Wohnen für Menschen statt für Profite Demo gegen den Mietenwahnsinn 28. März 2020 13 Uhr Potsdamer Platz Der Mietendeckel hält fünf Jahre, Vergesellschaftung ist für immer! Der 28. März ist europaweiter Wohnen-Aktionstag – Housing Action Day. An diesem Tag wird auch in Berlin gegen steigende Mieten, gegen Verdrängung, gegen den Mietenwahnsinn demonstriert. Die Initiative Deutsche Wohnen & Co enteignen wird mit einem eigenen Block an der Demonstration teilnehmen – schließ dich uns an! Unser Block hat einen Lauti und ist am gelb-lila Transparent zu erkennen. Wir wollen den Mietenwahnsin nicht nur für eine Weile unterbrechen, sondern wir wollen ihn beenden! … Auch DW&CO Enteignen ruft zur Demo MietenWahnsinn auf weiterlesen