Fakten gegen Vermieter Vorurteile zum Mietendeckel

Die Vermieterlobby behauptet momentan, mit Zahlen, etwa von dem online Portal ImmoScout 24, belegen zu können – der Mietendeckel hat versagt und führt zu mehr Eigentumswohnungen. Auch wird behauptet, die massive Umwandlung von Mietwohnungen in Eigentumswohnungen sei eine deutliche Auswirkung des Berliner Mietendeckels. Stadtsoziologe Andrej Holm nahm diese Zahlen unter die Lupe und fand Eigentumswohnungen die schlicht mehrfach gezählt wurden. Die angeblichen Beweiszahlen wurden also auf wackeliger Grundlage erhoben. Holm kommt zu dem Schluss: „Umso dringender wäre es, die öffentlichen Bestände in Berlin und anderen Städten auszuweiten und den kommunalen Wohnbau zu forcieren. Auf lange Sicht – das zeigen die … Fakten gegen Vermieter Vorurteile zum Mietendeckel weiterlesen

Stichpunkte und Gedanken zum Mietendeckel

Autorin: Louisa Diderot, Charlottenburg 1. Der Mietendeckel ist absolut notwendig für Berlin. Wir wollen keine Verhältnisse wie in London oder Paris, wo ganze Wohnviertel verödet sind, wo Wohnungen nur Spekulationsobjekte für Milliardäre sind. In London’s Innenstadt spekulieren Saudis und Omanis, in Paris mussten sogar Schulen schließen, weil sich auch Gutverdiener in Paris keine Wohnung leisten können, sie ziehen in die Banlieues und verstärken noch das Verkehrschaos in Paris. Unser Vorbild ist Wien. 2. In Berlin können alle 3 Jahre die Nettokaltmieten um 15 % erhöht werden, die erneute Erhöhung nach 3 Jahren auf die bereits erhöhte Nettokaltmiete. Das betrifft jede Miete, nicht nur Staffelmieten. … Stichpunkte und Gedanken zum Mietendeckel weiterlesen

Welle der Zwangsräumungen ?

„Wer wegen der Coronakrise seine Miete nicht zahlen kann, den konnte der Vermieter bisher nicht auf die Straße setzen. Doch damit soll nun Schluss sein. Am 30. Juni laufen der Kündigungsschutz für Mieter und andere wichtige Zahlungsaufschübe für Verbraucher und Kleinstgewerbetreibende aus, etwa für Wasser, Telefon und Strom.“ Kündigungswelle ? Spiegel Welle der Zwangsräumungen ? weiterlesen

Aufgestanden: Shut down MietenWahnsinn in 13 Städten

Artikel über die MietenWahnsinn Pressekonferenz und eine Auswahl der Medien die über die Mietendemo am 20.6. in Berlin berichteten Pressekonferenz: die Mietenkrise ist nicht gegessen Rbb Abendschau mit Peter und dem Bär Rbb Abendschau Unser tolles Aufstehen-Wohnen Transparent ist hier im Bild Unser Aufstehen-Wohnen-Berlin Transparent Hunderte (2000) protestieren RTL Einige hundert Demonstranten BZ Der Kampf geht weiter – Kalender bis 23.6.2020 TAZ Demonstriert wird unter anderem in Berlin, Bochum, Dresden, München und Frankfurt am Main JW Mieter sind keine Zitronen Tag24 Einige hundert N-TV Hier noch Düsseldorf, Bochum , Aachen u.s.w. WDR Siehe auch Köln, Hannover, München, Düsseldorf, Aachen, Freiburg, … Aufgestanden: Shut down MietenWahnsinn in 13 Städten weiterlesen

Demonstration 20.6.2020

Aufstehen Pankow: Mobi Aktion mit Flyer verteilen um 11 Uhr an der Eberswalder Str, Ecke Kastanien Allee gegenüber der U-Bahn Station Eberswalder Str. Plus gemeinsane Anreise zur Demo. Aufstehen Spandau: Mobi Aktion mit Flyer verteilen um 11 Uhr auf dem Marktplatz Spandau am Denkmal „die Welle“. Plus gemeinsane Anreise zur Demo. Aufstehen trifft sich um ca.13.30 Uhr (13.45 Uhr) unter dem Pavillion von L´Oréal am Potsdamer Platz. Wir halten die Fahne hoch 😎 Einladung zur Demo von DWEnteignen am 19.6. Demonstration: Ein Jahr Verschleppung des Volksbegehrens durch denBerliner Senat!Wann? Freitag, 19.Juni, 11 UhrWo? Panoramastr., zwischen S-Bahnhof Alexanderplatz und EingangFernsehturmSchon vor … Demonstration 20.6.2020 weiterlesen

Aufruf: Shut down MietenWahnsinn

Hallo Aufständische, Hallo Mietrechtsaktivisten in ganz Deutschland 🏬🏘️🏚️🏗️ wir rufen im Namen des Aktionsbündnis gegen Verdrängung undMietenwahnsinn zu einem bundesweiten Aktionstag am 20.06.2020 auf. Dieser Tag ersetzt nicht den Housing-Action-Day. Er soll aber deutlichmachen, dass wir gerade in der jetzigen sozialen Krise umso mehr einRecht auf Wohnen für alle brauchen! Deswegen ist es wichtig, dass auch DU, DEINE Gruppe und DEINENachbar:innen in DEINER Stadt etwas auf die Beine stellen. ObKundgebung, Foto für Twitter, oder Nachbarschaftsversammlung – nutzt denAufruf für eure Anliegen bei euch vor Ort. Es gibt ein zentrales Plakat und einen zentralen Aufruf. Ihr könnt dembei euch vor Ort … Aufruf: Shut down MietenWahnsinn weiterlesen

Demo gegen MietenWahnsinn

DEMO 20. Juni ab 14 Uhr auf dem Potsdamer Platz Aufstehen AG WOHNEN mobilisiert berlinweit ✌️📢 Es wird einen kleinen Lauti geben, dann gehen wir über die Potsdamer Straße bis zur Potse – dort gibt es eine Abschlußkundgebung. Das ist der zentrale Beitrag vom Bündnis gegen MietenWahnsinn und Verdrängung zum bundesweiten Aktionstag am 20. Juni 2020 Parallel dazu, vorher und nachher machen unsere Bündnispartner (auch #Aufstehen Spandau / Pankow / u.s w.) Infostände, Kundgebungen und Aktionen MietenWahnsinn stoppen – jetzt erst recht! Sagt es weiter – Wir sehen uns auf der Straße ! 👍 Ganz Berlin ist aktiv Ganz Deutschland … Demo gegen MietenWahnsinn weiterlesen