Größtes Obdachlosencamp Deutschlands in Gefahr

An der Rummelsburger Bucht in Lichtenberg existiert seit Jahren das deutschlandweit größte Obdachlosencamp. Etwa 160 Menschen leben dort in Zelten und Hütten. Mitten im eiskalten Winter ist das Camp nun in Gefahr. Winterhilfe ist dort nicht möglich, weil der Senat keine Gelder bereit stellt. Keine Winterhilfe für 160 Menschen im Camp Größtes Obdachlosencamp Deutschlands in Gefahr weiterlesen

Grüne wollen Genossenschaften vom Mietendeckel befreien

Die Grünen in Berlin wollen auf ihrem Parteitag beschließen, Ausnahmen vom Mietendeckel für einige Vermieter in das neue Gesetz reinzuschreiben. Ziel ist unter anderem eine Förderung der energetischen Sanierung und eine BEFREIUNG vom Mietendeckel für Genossenschaften. „Die Risiken des Mietendeckels für das Klima treiben sie um.“ Mietendeckel nicht für alle Grüne wollen Genossenschaften vom Mietendeckel befreien weiterlesen

Vermieter demonstrieren gegen Mietendeckel

Die CDU zieht vor das Bundesverfassungsgericht um den Mietendeckel in Berlin zu stoppen, die Vermieter haben eine Online Petition gegen den Deckel gestartet und Vermieter ziehen bei einer Demo gegen das Gesetz durch Berlin. So hohe Mieten wie möglich… Innungen, … Vermieter demonstrieren gegen Mietendeckel weiterlesen

Mietendemo März Mobi

Aufstehen wird auf der Großdemo am 28.3.2020 aktiv. Die Veranstalter wünschen sich eine Demo ohne Parteifahnen und ohne Blöcke. Wir wollen uns als Aufstehen und AG WOHNEN zeigen, weil wir die Ziele der Demo unterstützen. Macht mit, wie freuen uns … Mietendemo März Mobi weiterlesen

Absurde Baulandpreise machen Wohnen unbezahlbar

Die Grundstückskosten für Bauland betragen in München heute 79 Prozent und die Baukosten 21 Prozent. Der Staat schöpft die absurden Gewinne bei Bodenspekulation nicht ab und sorgt so dafür, daß Mieten deutschlandweit unerschwinglich werden. Was wäre zu tun? Der Staat … Absurde Baulandpreise machen Wohnen unbezahlbar weiterlesen

Reiche gründen Wohnungsbaugenossenschaften um Steuervergünstigungen abzukassieren

Das Genossenschaftsmodell, das Menschen ohne Kapital kündigungssichere Wohnungen zu geringen Mieten ermöglichen soll, wird zunehmend für die private Bereicherung genutzt, berichtet der „Spiegel“ in seiner neuen Ausgabe. Steuerschlupfloch missbrauchtes Genossenschaftsmodell Reiche gründen Wohnungsbaugenossenschaften um Steuervergünstigungen abzukassieren weiterlesen

Stiftungen als Hausbesitzer?

Stell dir vor,“ niemand würde an einem Mietshaus verdienen: Mieteinnahmen könnten nach Abzahlung eines Darlehens auf ewig direkt in das Haus fließen und die Instandhaltung gewährleisten! Durch das Stiftungsmodell stünde das Objekt einem Investor zur gewinnbringenden Spekulation schlichtweg nicht mehr zur Verfügung.“Stiftungen statt MietHaie? Stiftungen als Hausbesitzer? weiterlesen

Ladenbesitzer können Mietsteigerungen nicht mehr zahlen

Meine Recherche (Admin): der kleine Spätkauf am Alexanderplatz im Saturn Gebäude muss für etwa 25qm 10.000 EU Miete pro Monat zahlen, weil das Saturn Gebäude für viele, viele Millionen Euro an einen GeldAnleger verkauft wurde. Kleine Läden gehen pleite Ladenbesitzer können Mietsteigerungen nicht mehr zahlen weiterlesen

Nacht der Obdachlosen

Am 29. Januar 2020 findet in Berlin eine Premiere statt. Erstmals in Deutschland werden in dieser Nacht all die obdachlosen Menschen gezählt und befragt, die nachts auf der Straße schlafen. In Berlin wird Obdachlosigkeit immer mehr zu einem Massenphänomen. Geschätzte 10.000 Menschen schlafen nachts auf der Strasse und etwa 40.000 leben ohne Wohnung in Obdachlosenheimen und Einrichtungen. Zeltlager und Camps, wie etwa am Bahnhof Lichtenberg, werden häufiger und größer und nie wird die Stadt genug Notschlafstellen bereithalten. Auch in diesem Winter werden wieder Menschen auf der Straße erfrieren Nacht der Obdachlosen Nacht der Obdachlosen weiterlesen