Die BEDROHUNGEN und öffentlichen Verleumdungen durch Aufstehen nehmen kein Ende – seit 4 Jahren – meine Antwort auf die öffentlichen Verleumdungen im Wahlkampf – siehe ganz unten

Mein Antworttext im Original:

Hans-Jürgen Krauss-Erge — diese Schreiben liegen mir nicht vor und das ausgerechnet der versuchte Schläger Hans-Jürgen Krauss-Erge seinem Opfer eine psychische Krankheit anhängen will – das ist typisch und entspricht den VERLEUMDUNGEN die Hans-Jürgen Krauss-Erge, seine Freundin Maria Wünsche und seine besten Freunde Evelin und Achim Genzel immer wieder öffentlich gegen mich aufgestellt haben — selbst der Alkoholiker Marius Fischer, der stark drogenabhängig ist – hat nach mehreren übergroßen Joints und starkem Alkoholkonsum öffentliche Verleumdungen geäußert, mit dem Inhalt- die Mitglieder von AUFSTEHEN sind sich alle einig: Sabine Scheffer ist schizophren (und arbeitet mit Bündnissen sogenannter Linksfaschisten zusammen (was AUFSTEHEN sich darunter vorstellt – ist mittlerweile öffentlich bekannt ) — mir wurde dann von seinen Freunden Evelin und Achim Genzel angehängt – ich wollte Marius Fischer angeblich mit seiner Drogensucht und dem wöchentlichen Erwerb großer Drogenmengen im Mauerpark ERPRESSEN – Hans-Jürgen Krauss-Erge ist ganz offensichtlich nicht in der Lage das Schreiben was er angeblich von der Polizei erhalten haben will VORZULEGEN – die versuchte oder zumindestes angedrohte Körperverletzung durch den Mann, den eigentlich immer mit einem Bier in der Hand gesehen habe, was er mit seinen AUFSTEHEN- KUMPELS ja durchaus gemeinsam hat (…) – ist damit nicht vom Tisch — auch dann nicht, wenn Hans-Jürgen Pieper und Peter Hoffmann von AUFSTEHEN Spandau sagen und das seit 4 Jahren: DU WIRST BEI AUFSTEHEN NIEMALS JEMANDEN FINDEN, DER BEREIT IST DIR ZU GLAUBEN – ich gehe davon aus, daß das Schreiben der Polizei, das der versuchte Schläger Hans Jürgen Krauss Erge angeblich erhalten haben will – entweder eine Fälschung ist, oder aber nicht existiert — die Polizei hat sich mir gegenüber in keiner Weise dahingehend geäußert — geht aber trotzdem gegen die Nötigungen und ERPRESSUNGEN durch Hans Jürgen Krauss Erge nicht vor – obwohl er diese sogenannte Unterlassungserklärung mit der ich ständig erpresst werde – offenbar überall herumzeigt – auch bei der nächsten STRAFANZEIGE gegen den Stalker Hans Jürgen Krauss Erge – der täglich stalkt — möchte sich die Polizei möglicher Weise wieder dafür entschieden weitere STRAFTATEN und Körperverletzungen durch Hans Jürgen Krauss Erge zu ermöglichen ❓❓❓

Wahr ist natürlich auch, daß dieses alten Menschen bereits in den 80ger Jahren gleichlautende STRAFTATEN begangen haben und sich dann etwas ausgedacht haben, damit die Täter und TäterINnen über die Verjährungsfrist kommen ……

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..