Mietendeckel: Politiker- und MieterManipulation über Presse und soziale Medien durch Immobilien Lobby

Durch eine Social-Media-Kampagne will GdW die öffentliche Meinung beeinflussen, und sammelt dafür Spenden ein. Der größte Teil des Geldes wird voraussichtlich an Facebook weitergereicht, die 1 Mio Eu verlangen um Facebooknutzer zu manipulieren und gegen den Mietendeckel in Stellung zu bringen. Des Weiteren wird sehr viel Geld eingesetzt um Politiker mit Hilfe der PR Agentur C3 zu manipulieren und im Sinne der Immobilienlobby agieren zu lassen.

Heise online schreibt: ( nicht wörtlich ) Es könnten 1,6 Mio Euro Spenden aus der Immobilienwirtschaft und über die 3000 Mitglieder der GdW (ImmobilienLobby)  zusammenkommen, um Diskussionen über den Mietendeckel zu lenken und zu verhindern, dass das Thema Mietendeckel weitere deutsche Städte erreicht. Das Ziel? Ein Mietmarkt ohne Deckel und Regulierung?

Zitat von Heise online: (nicht wörtlich) Politiker des Abgeordnetenhauses (Berlin) könnten mit „Targeting-Daten“ wie Ort, Alter, Geschlecht, Interesse an Leitmedien und Parteien zielgenau angesprochen werden, um ihnen Mitteilungen und Botschaften zuzuspielen, die vermitteln, dass Bürger keinen Mietendeckel wollen. Politikern soll in Wellen mehrfach suggeriert werden, dass sie gegen die Wünsche der Wähler agieren, wenn sie einen Mietendeckel unterstützen. So „lasse sich leichter die Meinung von Politikern beeinflussen als durch eine direkte Ansprache, so das Versprechen der Content-Agentur C3.“

Das geleakte Video auf Heise online

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.